Naturheilpraxis Kubiak


 

Hier möchte ich Ihnen einen Einblick geben, welche Krankheiten oder Beschwerden mit der Homöopathie behandelt werden können.

 

- ADS/ADHS

 

- Allergien

 

- Arthritis

 

- Arthrose

 

- Asthma

 

- Autoimmunerkrankungen

 

- Bluthochdruck

 

- Burnout

 

- Chronische Erkrankungen

 

- Chronische Schmerzen

 

- Depressionen

 

- Entwicklungsstörungen

 

- Essstörungen

 

- Fersensporn

 

- Gelenkbeschwerden

 

- Gewichtsprobleme

 

- Haarausfall

 

- Harndrang

 

- Hauterkrankungen

 

- Inkontinenz

 

- Kopfschmerzen

 

- Kummer

 

- Liebeskummer

 

- Osteoporose

 

- Rechnen/Schreib - und Leseschwäche

 

- Rheuma

 

- Rückenschmerzen

 

- Schlafstörungen

 

- Sodbrennen

 

- Tinnitus

 

- Trauerbewältigung

 

- Traumata

 

- Unerfüllter Kinderwunsch

 

- Verletzungen – z.B.: Sportunfälle

 

- Zwangsstörung

 

Es gibt selten eine Erkrankung welche mit der klassischen Homöopathie nicht behandelt werden kann.

 

Von der evidenzbasierten Medizin (umgangssprachlich Schulmedizin) wird die Homöopathie kaum anerkannt. Die Wirksamkeit der Homöopathie ist wissenschaftlich nicht nachweisbar. Der Gesetzgeber erkennt sie dagegen als besondere Therapierichtung an, hat die Homöopathie in das Arzneimittelgesetz aufgenommen, regelt im homöopathischen Arzneibuch die Herstellung, und monographiert die Inhaltsstoffe, regelt auch die Qualitätsparameter.