Homöopathische Praxis Kubiak


 

 

Nachdem wir einen Termin vereinbart haben, erhalten Sie einen Fragebogen (meist per E-Mail) von mir.

 

Am Anfang nehme ich Ihre Krankengeschichte (Anamnese) auf. Hierzu benötige ich den ausgefüllten Fragebogen von Ihnen.

 

Wie Sie dem Fragebogen entnehmen können, möchte ich einiges über Sie erfahren.

 

Als erstes sprechen wir über die Erkrankung, welche Sie zu mir führt.

 

An diesem Punkt ist ca. eine viertel Stunde vergangen. Sollten Sie das Gefühl haben, z.B. dass diese Behandlung nichts für Sie ist, können wir unseren Termin beenden, ohne, dass für Sie Kosten entstehen.

 

In der Regel machen wir weiter und besprechen den Fragebogen. 

 

Dann werden alle Erkrankungen von Ihrer Geburt bis zum Tag des Erstgesprächs erfasst und besprochen. Dadurch kann ich Ihre Krankheitsdiposition erkennen.

 

Auch die Krankheitsdiagnosen Ihrer leiblichen Eltern und Großeltern sind für die Behandlung von Bedeutung. So kann ich Ihre ererbte Krankheitsdisposition feststellen.

 

Gemeinsam sprechen wir über Ihre Ernährung, Ihr Berufsleben (Arbeit, bei Berufstätigen, Schule, bei Schülern, usw.), wie Sie leben (alleine, Beziehung, usw.), wie Sie Ihre Freizeit verbringen.

 

Nachdem ich Ihre Krankengeschichte aufgenommen habe und Sie die Praxis wieder verlassen, mache ich eine Fallanalyse. Hier suche ich nach der/den Ursache/n Ihrer Erkrankung/en.

 

Es gibt verschiedene Ursachen, welche eine Erkrankung auslösen können. Hier nenne ich ein paar Beispiele:

Falsche Ernährung, Beziehungsprobleme, Schlafstörungen, soziale Faktoren, zu wenig Bewegung, ererbte Krankheitsdisposition, eigene Krankheitsdisposition, Bluttransfusion, Desensibilisierung, Impfung, Medikamente, Kummer, Trauer, traumatische Ereignisse usw.

 

Dann folgt die Ausarbeitung Ihrer Therapie, bei der z.B. Ihre Ernährung verändert wird, oder es werden Verhaltensmaßnahmen in Stresssituationen dargestellt.

 

Am Ende suche ich ein homöopathisches Arzneimittel, welches zu Ihrer Erkrankung und zu Ihrer Krankheitsdisposition passt.

 

Die Dauer und das Honorar des Erstgesprächs sind unterschiedlich.

 

In den meisten Fällen dauert es ca. 1,5 Stunden, manchmal reicht auch eine Stunde, manchmal sind auch 2-2,5 Stunden erforderlich.

 

1,0 Stunden - 119,-€

 

1,5 Stunden - 155,-€

 

2,0 Stunden - 215,-€

 

2,5 Stunden - 245,-€

 

Ca. 6 Tage nach unserem Erstgespräch melde ich mich bei Ihnen und teile Ihnen die Bezeichnung, des auf Sie abgestimmten, homöopathischen Arzneimittels mit.

 

Homöopathische Arzneimittel erhalten Sie in der Apotheke.

 

Es folgen in der Regel ca. zwei bis sechs Folgetermine in meiner Praxis.

 

Diese Termine sind wichtig und finden alle vier bis acht Wochen statt.

Hier wird der Behandlungsverlauf  besprochen und beurteilt, gegebenenfalls wird etwas verändert.

 

Die Termine dauern ca. 15 bis 30 Minuten und werden, je nach Dauer, mit ca. 20,- bis 50,- €/pro Termin honoriert.

 

Die Abstände der Folgetermine werden mit voranschreitender Heilung immer länger, bis zur vollständigen Genesung.

 

 

Bewahren Sie die homöopathischen Arzneimittel an einem dunklen, trockenen und vor Funkstrahlung geschützten Ort auf.

 

Nehmen Sie das homöopathische Arzneimittel eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten zur gleichen Tageszeit ein.

 

LM Potenzen (flüssig) schütteln Sie bitte zehn Mal kräftig und geben diese auf einen Holz - oder Plastiklöffel oder in ein Glas mit einem Schluck Wasser.

 

 

Frank Kubiak, ihr Heilpraktiker in Lünen und Waltrop